Traumdeutung - Was bedeuten Träume?

Jeder Mensch hatte schon einmal in seinem Leben einen Traum. Denn Träume lassen sich im Schlaf nicht verhindern und werden ohne unser Zutun vom Gehirn gesteuert, wenn wir nachts die Augen schließen – eine ausführliche Erklärung zum Thema „Warum träumen wir“ erhalten Sie im ersten Teil unserer Serie zum Thema „Träume“. Viele Menschen fragen sich dabei, was bedeuten Träume eigentlich, die man in der Nacht zu sehen bekommt. Viele Träume, die sich abspielen vergessen wir ganz oder teilweise, an andere können sich Träumende hingegen sehr gut erinnern, als hätten Sie das Szenario leibhaftig erlebt. Und in der Tat: Träume können bereits Erlebtes widerspiegeln, ob Träume aber die Zukunft zeigen können, ist bis heute nicht wissenschaftlich erwiesen oder widerlegt. Bereits als Kind haben wir Träume, über die wir häufig am nächsten Tag mit den Eltern sprechen. Nicht immer sind Träume schön und phantasievoll. Ein nicht unerheblicher Teil der Menschen wird auch von Alpträumen geplagt, die sogar langfristig zu schweren Psychosen führen können. Dann sollte man sich in professionelle Hände begeben, um das Problem so schnell wie möglich in den Griff zu bekommen. Träume können aber auch Balsam für die Seele sein, da wir uns darin Dinge vorstellen können, die oft im wahren Leben niemals eintreten werden, weil sie z.B. unerreichbar sind. Allerdings sollten wir dabei Phantasie und Wirklichkeit immer streng getrennt halten.

Was sind Traumsymbole und welche Bedeutung haben sie?

Mit der Zeit haben sich viele bekannte Traumsymbole gebildet, die eine unterschiedliche Bedeutung aufweisen. Unter solchen Symbolen versteht man wiederkehrende Träume, die von verschiedenen Menschen weltweit wahrgenommen wurden und somit eine gewisse Einheitlichkeit bilden.

1. Absturz

Oft kommt es vor, dass Menschen in ihrem Traum einen Absturz erleben, der häufig mit einem Aufwachen verbunden ist, da der Traum den Menschen emotional stark mitnimmt. Ein solches Symbol kann einen Verlust bedeuten. Dabei kann der Mensch eine wichtige Person, seinen Arbeitsplatz oder auch ein Haustier verloren haben, das ihm viel bedeutet.

2. Brennen / Feuer

Viele Symbole in Träumen haben eine unterschiedliche Bedeutung. Dazu gehört auch das Brennen oder Verbrennen in einem Traum. Das Feuer steht für Leidenschaft und Liebe, kann aber auch gleichzeitig Zerstörung bedeuten. Durch diese Vielseitigkeit ist es oft schwer ein Symbol in einem Traum richtig deuten zu können, so dass hier am Ende nur Spekulationen bleiben.

3. Verfolgung

In einigen Träumen fühlen sich die Menschen verfolgt. Dies kann eine Gefahr symbolisieren, der sich der Träumende aktuell ausgesetzt fühlt. Dies kann eine schwere Krankheit sein oder eine andere Lebenskrise, die man bewältigen muss. Natürlich kann man auch von einer echten Person verfolgt werden, wie von einem Ex-Partner, dem man sich ausgesetzt fühlt.

4. Weinen

Einige Menschen sehen sich in ihren Träumen weinen. Das Fließen von Tränen hat eine reinigende Wirkung der Seele und befreit den Geist von Schmerzen und Leid. Dies kann einen Neuanfang bedeuten, wenn man es schafft alten Kummer und Schmerz zu überwinden. Auch vor Freude kann man in seinen Träumen weinen, was auf starke Glücksgefühle hindeutet. Dies kann durch ein freudiges Ereignisses geschehen, wie dem Finden eines passenden Partners oder der Geburt des eigenen Kindes.

5. Nacktheit

Zum Teil kann es vorkommen, dass sich Menschen nackt in ihren eigenen Träumen wiederfinden. Nackt sind wir bereits bei der Geburt, so dass dieses Symbol oft stark mit der eigenen Kindheit in Verbindung gebracht wird. Ein solcher Traum kann die Sehnsucht sein, sich der Öffentlichkeit so zu zeigen, wie man wirklich ist. Dabei muss man sich natürlich nicht nackt präsentieren, vielmehr möchte man ein Geheimnis offenbaren, das einem schon lange auf der Seele liegt und das man mit anderen endlich teilen möchte, ohne damit in Scham leben zu müssen.

6. Tod

Auch der Tod kann in dem eigenen Traum auftauchen und besitzt unterschiedliche Bedeutungen bei der Traumdeutung. Zum einen erkennt man, dass man vergänglich ist, dass viele ältere Menschen anfangen, darüber im Unterbewusstsein nachzudenken, der Tod kann aber auch einen Neuanfang bedeuten. Denn mit dem Tod kehrt neues Leben ein, so dass er auch eine positive Veränderung in dem Leben eines Menschen bedeuten kann.

7. Fremdgehen

Ebenso kann es vorkommen, dass man in dem eigenen Traum seinen Partner betrügt. Dies kann ein Hinweis darauf sein, dass man mit der aktuellen Beziehung nicht zufrieden ist und gerne einen Wechsel in der Partnerschaft haben möchte, oder aber auch einfach nur an seiner Beziehung arbeiten sollte. Vielleicht ist es an der Zeit darüber nachzudenken, ob die Flamme der Liebe immer noch so stark lodert oder ob man sich auseinander gelebt hat. Diese Sehnsüchte können sich dabei mit weiteren Folgeträumen intensivieren und verstärken. Eine Traumdeutung sollte immer mit Vorsicht behandelt werden!

Stets müssen wir uns im Klaren sein, dass man in Träume nicht zu viel hinein interpretieren sollte. Träume sind und bleiben Projektionen des Unterbewusstseins, die nicht mit der Realität verschwimmen sollten. Sonst läuft man Gefahr, zwischen Traum und Wirklichkeit nicht mehr vollständig unterscheiden zu können. Natürlich können Traumsymbole eine gewisse Auswirkung auf unser Verhalten haben, Träume dürfen jedoch nie die Überhand gewinnen.

Somit lässt sich die Frage „Was bedeuten Träume?“ nicht abschließend klären, wir hoffen aber ihnen einen anschaulichen Überblick geliefert zu haben.

Haben Sie Fragen? Dann nehmen Sie hier Kontakt zu uns auf!